Freie Software und Bildung Hand in Hand

Das Projekt schul-frei ist ein Kuratorium für Freie Software in der Bildung.

Die im Projekt engagierten Softwareentwicklerinnen, Lehrkräfte, Schulen, Schüler und IT-Unternehmen bieten gemeinsam eine breite, übersichtliches und qualitativ hochwertige Sammlung von Softwarelösungen für Jugend und Bildung an — als Gemeinschaft und als Dienstleistung für Schulen und Entscheidungsträger. Außerdem hilft das Projekt jungen Kontributorinnen und Kontributoren, ihren Weg in die Welt der Freien Software zu finden.

Mehr auf schul-frei.dev

Lernen und Ausprobieren mit Kindern

Im Projekt Hack’n’Fun experimentieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam, um technische Themen kennenzulernen.

Bei Wochenend- und Ferienfreizeiten sowie in dauerhaften Online- und Offline-Themennachmittagen bieten erfahrene Jugendliche oder Erwachsene Themenideen aus verschiedenen technischen Bereichen an oder Kinder und Jugendliche wünschen sich selber Themen, die sie interessieren — bei mehrtägigen Freizeiten mit umfangreichem sozialem Rahmenprogramm.

Mehr auf hacknfun.camp

Partizipatives Lernen

Lernen und zusammenarbeiten nach Fähigkeiten und Zielen

Die Konzepte, die das Projekt LEOPARD erarbeitet und erprobt, ermöglichen dezentrales und asynchrones, gemeinsames oder selbstständiges, Lernen für jung und alt. Kern des Konzepte ist die Befähigung von Menschen dazu, sich ihre Lernziele und Aufgaben nach Fähigkeiten und Interessen auszusuchen. Begleitet durch Online- und Offline-Barcamps stellt LEOPARD den Rahmen für die Partizipation in allen Vereinsprojekten und darüber hinaus.

Mehr auf leopard.institute